ti&m Garage

Unser Werkzeug für Innovation

Die einzigartige Kombination aus Wissen, Methoden und Kultur der ti&m schafft Freiraum für technologische, kreative Innovationen. Die ti&m garage öffnet diesen Raum. Kunden können so neue Ideen aushecken, agil realisieren und direkt am Markt ausprobieren – und dies ganz frei von Effizienz- und Compliance-Zwängen. So bringen wir unsere Kunden auf den entscheidenden Speed.

Wand.jpg
Show, don't tell: Jeder macht alles, kurze Wege für Kommunikation und Entscheidungen, jeder denkt mit und bringt das Produkt zum Erfolg.

Thomas Wüst - CEO ti&m

Von der Idee zum Minimum Viable Product in 3 bis 12 Wochen

Kleine, motivierte und multifunktionale Teams ziehen in die Garage, diskutieren sich die Köpfe heiss, modellieren und visualisieren die Erkenntnisse an der Wand und setzen diese direkt in lauffähige Software um. In nur 3 bis 12 Wochen entsteht ein funktionierendes MVP, das die wichtigsten Elemente der Idee bereits umgesetzt hat. Mit Ihrer Idee gehen Sie gemeinsam mit unseren besten Talenten in Design Thinking Workshops, um die Idee zu schärfen, zu testen und zu verbessern. Im nahtlosen Übergang zur Entwicklung können Sie alle 2 Wochen einen neuen Prototypen testen. Wenn Sie nach Ablauf eines vorher festgelegten Zeitraumes die Garage verlassen, haben Sie ein lauffähiges Minimum Viable Product sowie einen Silicon Valley Style Venture Pitch, um Ihre Produktidee zu testen und zu kommunizieren.



Wir schliessen Innovationslücken

Digitale Geschäftsmodelle kommen nicht vom «Reissbrett». Versuch und Irrtum, frühe Korrekturen und völlig neue Ansätze erfordern eine kreative Annäherung an die Lösungen. Ob auf dem Mobile, im Web oder auch bei den «Dingen» im Internet – die Akzeptanz der Benutzer ist der Schlüssel zum erfolgreichen Business-Modell. Design Thinking gibt Mittel in die Hand, die Ideen zu formulieren und steuert den Kreativprozess. So wird einerseits Raum für wirkliches «out-of-the-box» Denken geschaffen, andererseits wird auch immer wieder der Fokus auf den Lösungsraum gerichtet. Ständige Feedback Loops stellen sicher, dass der «richtige Pfad» verfolgt wird. Und dieser orientiert sich kompromisslos am Bedürfnis des Endbenutzers.
Screenshot
Interesse an einem Garagen-Projekt?

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine Mail, unser CTO Martin Fabini wird Sie gerne weiter beraten.